Jede Veränderung beginnt mit einer Entscheidung

Es passiert so viel, es ist so viel im Umbruch, dass mein Kopf voller Gedanken ist, dass ich keinen klaren Gedanken fassen kann 🙈. Kennen Sie dieses Gefühl auch?

Bei meinem letzten Spaziergang durchflutete die Morgensonne den Wald, die Vögel zwitscherten und ansonsten herrschte völlige Ruhe. Ich spürte wie mein Körper entspannte. In diesem Moment verließen all meine Gedanken den Kopf und ich verband mich mit dem Wald, den Bäumen, der Sonne, dem Wind, der Natur.

In dieser Ruhe zu sein, erinnerte mich, was mir gerade im Leben fehlte. Die Ruhe. Ich habe Klarheit darüber bekommen, dass ich mein Pflichtgefühl, immer alles möglich zu machen, loslassen darf. Mir ist es immer ein Anliegen für meine Kunden alles möglich zu machen, auch wenn mein Kalender voll war. Um doch noch Termine zu finden, habe ich in letzter Zeit meine ICH-ZEIT verkürzt.

Dadurch, dass ich durch meine Arbeit und die wundervollen Menschen mit denen ich zusammenarbeiten darf so viel Energie zurück bekomme, machte es mir nie etwas aus. Doch nun ist ein komplett überfüllter Terminkalender ein Dauerzustand geworden und mir wurde klar: Es ist Zeit für Veränderung.

Mein Unternehmen begann in letzter Zeit unglaublich zu wachsen und zu expandieren. Neue Projekte, neue Kunden und neue Reisen kündigten sich an. Ich musste einsehen, dass es nun tatsächlich keine Termine mehr zu vergeben gab, bis ich wieder zurück aus den USA bin.

Die Entscheidung meinen Kunden zu sagen: „Es tut mir leid, doch ich kann Ihnen einen Termin erst wieder Anfang MAI anbieten.“, ist mir schwer gefallen. Das habe ich noch nie gemacht und doch alle Zeichen stehen dafür.

Und wie kam es nun dazu, dass ich ausgebucht bin?

Ich würde Sie anlügen, wenn ich Ihnen jetzt erzähle, dass ich keine Ahnung habe, wie das Wachstum „passiert“ ist.

Doch ich wollte Ihnen auch unbedingt eine Antwort geben, ganz nach dem Motto, das habe ich gemacht was funktioniert hat und mich Schritt für Schritt zu diesem Ergebnis geführt hat.

Also habe ich eine Liste mit meinen 6 Erfolgsgeheimnissen gemacht!

1. Ausmisten, sorgt für Klarheit!

Ich habe über die letzten Jahre kontinuierlich ausgemistet. Neben Dingen die überflüssig waren, habe ich einigen behindernden Glaubenssätzen die rote Karte gezeigt und mich von Freundschaften und Geschäftsbeziehungen gelöst, die nicht mehr stimmig waren.
Hört sich einfach an, doch ist sehr tiefgreifend.

2. Feng Shui in Haus und Büro

Ich habe das Feng Shui in unserem Haus und meinem Büro aufgefrischt und nochmal genauer geschaut an welchen Stellen durch den Alltag ein Ungleichgewicht in den Feng Shui Maßnahmen entstanden ist. Es war, als ob ich die Räume auf den neuen Kurs meiner Pläne ausgerichtet habe.

3. Landheilung und Aktivierung der Kraftpunkte

Das ist ein ganz wesentlicher Punkt. Wenn die Energie der Räume unsere Vorhaben nicht unterstützt, dann arbeiten wir gegen den Fluss, was viel mehr Kraft kostet – wer will das schon?

Auch wenn ich meine Lebens- und Arbeitsräume vor Jahren geheilt habe, wollte ich, wie beim Frühjahrsputz, die Energie erfrischen und die Kraftpunkte (z.B. den Herzpunkt, Wohlstandspunkt, Heilpunkt wie auch die Punkte für Projekterfolge und Unternehmenserfolg) klären und erneut aktivieren.

Nach diesem Schritt habe ich richtig fühlen können, wie zusätzlicher Ballast weggefallen ist und wir alle (auch meine Familie) sich viel kraftvoller und klarer gefühlt hat. Für meinen Mann und mich hat sich das in der Unternehmensentwicklung schnell gezeigt und die Kids sind ausgeglichener und ruhiger. Ihre Launen (die bei 4 Jungs im Alter zwischen 19 und 4 Jahren doch beachtlich sind) sind fast komplett verschwunden.
Auch hier war Aufatmen angesagt.

4. Die Zusammenarbeit mit meinem Mentor und Coach: Gigi Sage

Vom ersten Tag meiner Selbständigkeit hatte ich einen Coach an meiner Seite. Im Rückblick kann ich sagen, dass in den Zeiten in denen ich es „alleine schaffen wollte“ die schlechtesten Jahre meiner Selbständigkeit waren.

Seit gut 5 Jahren arbeite ich nun mit Gigi zusammen. Ist es immer angenehm – NEIN, vor allem dann nicht, wenn ich der Wahrheit in die Augen blicken muss.

Sie stellt sicher, dass ich als Unternehmerin meine HAUSAUFGABEN mache, um für meine Kunden immer das Beste zu geben. Und gleichzeitig stellt sie sicher, dass ich nicht zum Workaholic werde.

Für mich, die so viel Feuer hat wahrlich eine Gratwanderung, der ich nicht immer Herrin gewesen bin.

5. Ich machte meine Hausaufgaben.

Und hier ist er wieder, der wichtigste Punkt. Mir würde weder das Ausmisten, noch das Feng Shui, noch die Landheilung oder ein Coach nutzen, wenn ich mich nicht jeden Tag an den Schreibtisch setzte, um meine Hausaufgaben zu machen. Der Frage zu folgen: Welche Aufgabe kann ich heute erledigen, damit ich meinem Ziel einen Schritt näher komme?

6. Beständigkeit und ein unermüdlicher Wunsch und Wille zu wachsen.

 

Nun, dass sind meine 6 Geheimnisse.

Wenn Sie bis zu dieser Stelle gelesen haben, dann kann ich mir gut vorstellen, dass Sie sich auf den Weg gemacht haben zu wachsen. 🌺 Willkommen im Club. 🙋🏻

Kann ich Sie unterstützen? 

Wenn Sie auch bereit sind, Ihre Räume und Ihr Leben mit mehr Klarheit, Leichtigkeit und Erfolg zu füllen, vereinbaren Sie gerne HIER einen Telefontermin mit mir.

Ich freue mich auf unseren Austausch und sende

Herzliche Grüße
Ihre Danijela Saponjic

 

Möchten Sie noch mehr Feng Shui Tipps erhalten und inspirierende Geschichten von mir hören? Dann melden Sie sich gerne für meinen Newsletter an und erhalten Sie Ihr eigenes Feng Shui eBook und eine Meditation dazu.

Erfolg und Wachstum mit Feng Shui

Der Tegernsee – Ach wie sehr habe ich diesen Ort vermisst. Vor einigen Jahren habe ich mehrere Tage in der Woche unabhängig von der Jahreszeit an diesem besonderen Ort verbringen dürfen, während ich auf Schulschluss meines Sohnes wartete.

Drei meiner Bücher sind in den Cafés rund um den Tegernsee entstanden. In unzähligen Newslettern und Blogs steckt die Inspiration, die von dieser Umgebung ausgeht. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: das ist mein Happy Place!

Letztens bin ich an den Tegernsee zurück gekehrt, weil es an der Zeit ist, die Arbeit an meinem neuen Buch zu intensivieren, denn ich merke, dass es in meinem Kopf schon fertig ist und RAUS will, muss und darf!

Doch es gibt noch einen anderen Grund…

Ich wollte meine Energie balancieren und auftanken. Inspiration sammeln, zur Ruhe kommen.

In diesem Jahr führten mich meine Wege zum ersten Mal beruflich in die USA. Ein großer Wunsch ging in Erfüllung. Ich war neugierig, aufgeregt und ehrlich gesagt total unsicher.

Kurzzeitig spielte ich auch mit dem Gedanken einfach alles abzusagen. Weil mich die blanke Angst packte und mein Verstand gefühlt eine Million Gründe aufzählte, warum ich besser in Sicherheit, also Zuhause, bleiben sollte.

In dieser Phase des großen Zweifels hörte ich eine Podcastfolge einer Unternehmerin, die dort ihre Geschichte teilte, die ganz genau meinen Prozess beschrieb und einen Satz sagte, der mich  wachrüttelte:

„Es ist schon interessant wie wir Menschen so sind. Erst wünschen wir uns Wachstum, geschäftlich oder privat und dann, wenn die Gelegenheiten kommen und der Wachstum beginnt, geraten wir in Versuchung einen Rückzieher zu machen, weil es ungemütlich wird!“

So fühlte ich mich. Es war sehr ungemütlich. Denn als ich die Gelegenheit ergriff, ging das Lernen los. Eine andere Mentalität, eine eigene Art Geschäfte abzuwickeln, die Kommunikation meiner Arbeit…. ALLES fühlte sich neu, ungewohnt und ungemütlich an. Ich hätte am liebsten den Kopf in den Sand gesteckt und abgewartet bis das „Unwetter“ vorbei ist.

Doch was dann? Die einzigartige Gelegenheit wäre vorbei gezogen, ich wäre enttäuscht und hätte einige sehr liebe Menschen enttäuscht, die sich dafür eingesetzt haben, dass sich die Türen der USA für mich öffnen.

Also, was zählte mehr? Meine Angst oder die Verwirklichung meiner Vision.

Als ich diese Entscheidung für mich getroffen hatte, kehrte meine Power und meine Klarheit zurück.
War meine Angst weg – nein. Wurde der Weg zu einem Spaziergang – keinesfalls!

Doch mein Widerstand war weg – so musste ich nicht mehr gegen mich selber kämpfen, sondern konnte die neuen Aufgaben annehmen, lernen und meine Komfortzone bis zum Platzen dehnen.

Hier ist die Verbindung zum Feng Shui: 

In den Feng Shui Beratungen sind Erfolg und Wachstum häufig ein zentrales Thema. Wie können die Räume mein Wachstum unterstützen? Was muss ich machen, damit meine Lebensträume Wirklichkeit werden? Was soll verändert werden, damit der Geldfluss tatsächlich ins Fließen kommt?

Manchmal wünschte ich, es gäbe einfache Antworten darauf, wie z.B. stellen Sie einen Brunnen im Südosten (der Reichtumsecke) auf und das Wasser des Brunnens – das mit dem Fluss des Wohlstandes verbunden ist – bringt den persönlichen Wohlstand zum Fließen.

Verstehen Sie mich nicht falsch, der Brunnen macht das auch. Wasser ist eins der wichtigsten Elemente im Feng Shui, weil es ein großer Qi-Anziehungspunkt ist.

Doch die Fragen die ich meinen Kunden in diesem Fall immer stelle und jetzt auch an Sie weitergeben möchte sind: 

„Was machen SIE, um den Wohlstand zu vergrößern bzw. zum Fließen zu bringen? Haben Sie ein neues Projekt? Verbessern Sie das Marketing? Lassen Sie sich zum Wachstum coachen? Welche Wachstumsstrategie verfolgen Sie? Was soll denn Feng Shui unterstützen?“

Oder ein anderes Beispiel: Die Beziehungen

Sie wünschen sich einen Partner oder mehr Harmonie in der Partnerschaft. Hier kann aus Feng Shui Sicht ein Partnerschaftssymbol (ein gemeinsames Bild oder 2 Herzen in einer Schale usw.) im Südwesten gute Unterstützung leisten. Doch auch hier möchte ich Sie fragen:

„Was unternehmen SIE, um eine/n neue/n Partner/in zu finden bzw. um Ihre Beziehung lebendig und frisch zu halten?“

Sie merken schon wohin die Reise geht? Welche Rolle sind Sie bereit zu übernehmen, wenn es darum geht Gelegenheiten zu ergreifen und zu verwirklichen?

Sollte es jetzt in den Fingern kribbeln, dann hören Sie auf zu lesen und schreiben die Ideen und Impulse gleich mal auf. Denn sie können wichtige Meilensteine auf Ihrem Weg sein.

So hat sicherlich auch mein wunderschöner Zimmerbrunnen dazu beigetragen, dass neue Gelegenheiten in mein Leben gekommen sind, doch alle Bemühungen und die unermüdliche Arbeit haben die Gelegenheit in mein Leben gezogen.

So und dann war ICH dran: Die Gelegenheit zu ergreifen, anzunehmen und zu verwirklichen.

Kurz gesagt: Neuland betreten 🙂

Feng Shui und Ihre Lebensräume würden ALLES für Sie machen, doch Sie dürfen handeln, in Aktion gehen und Ihren Überfluss und Wohlstand leben – auch wenn es manchmal ungemütlich ist, was zum Glück nicht immer der Fall ist.

In diesem Sinne sende ich Ihnen inspirierende Grüße

Ihre
Danijela Saponjic